Mobiler Russischunterricht

Mobiler Russischunterricht

Am 19.02.2016 haben Olga, Tanja und Frau Kogan-Pech den Schülerinnen und Schülern der neuen fünften Klassen Russland und die russische Sprache näher gebracht.

In einer sehr interessanten Unterrichtsstunde vermittelten sie den Schülern, die erst seit zwei Wochen Russisch lernten, erste Wörter, Sätze und kurze Dialoge. Das Maskottchen der Olympischen Spiel von Sotschi war ihnen dabei eine große Hilfe. Olga begeisterte die Kinder mit einem Film über berühmte Städte Russlands und der russischen Ausgabe von Mascha und dem Bär. Schließlich stellten sich alle Schüler noch zu einem Erinnerungsfoto vor dem Russomobil auf.